// Kunst und Populismus

Seit dem Erstarken der Rechten ist ‚Populismus‘ ein vieldiskutierter Begriff. Im Feuilleton wird er durchweg als schlecht bewertet. Ist ein angemessener Populismus, der deutlich ist und Dinge zuspitzt, vonnöten, damit alle an gesellschaftlicher Diskussion teilhaben können? Welche Rolle kann Kunst dabei spielen?

Wann & Wo:
Fr. // 13:00 – 14:00 // Timotheuskirche

Mit:
Prof. Dr. David Salomon, Prof. Dr. Annemarie Matzke, Anne Küper, Daphne Weber, Tobias Gralke

State9